HOME

[Home]

 

[Velocar]

[Velo-Velocar]

[Auto]

[Velostyle Moped]

[Motorrad]

[Mochet-Projekte]

 

[andere Velomobile bis 1950]

[andere Liegeräder bis 1950]

 

[Literatur]

[Treffenberichte]

[Links]

 

[Impressum]

Velocars

 

Mit einem Mehrspur-Tret-Auto für Charles´ Sohn George fing es um 1925 an. Die Modellpalette war sehr umfangreich. Die ersten Ausführungen hatten Aufbauten aus Aluminium. Die späteren Serienexemplare hatten einen Sperrholzaufbeu mit Baumwollbespannung. Grundsätzlich war die Fahrerseite geschlossen. Bei den Modellen Serie und Confort war eine Tür auf der Beifahrerseite eingesetzt. Das Modell Cyclotourist gab es mit und ohne Tür. Für alle Modelle gab es die Extras: Lieferwagen-Aufsatz und Verdeck.  Während der Besatzungszeit gab es Modelle mit Vollgummireifen auf den Vorderrädern, dafür mit Federung. Eine Gangschaltung war von Anfang an vorhanden. Zunächst zwei Gänge, in den 1930er drei Gänge und ab den 1940ern vier und fünf Gänge.
 

mochet-vekocar-0011-sascha-200br
ca. 1926-1930
Velocar
Sehr frühes Modell mit vorn spitz zulaufender Karosserie. Damit für die normale Beinlänge Platz bleibt, ist hier der Achsstand 20 cm länger, als bei allen anderen bekannte Fahrzeugen. Auch verschiedene Gußteile, wie Vorderradaufnahme, Halterung der mittleren Achse und Tretlagerhalterungen sind anders geformt, als bei späteren Fahrzeugen. Mit der bekannten Dreigangschaltung ausgerüstet. Aufbau und vermutlich auch Lack Original. Sicherlich eines der fühesten Velocars!
Besitzer: Sascha Kaltwasser

Velocar Werner Mundschien, Schweiz
erste Hälfte 1930 Jahre
3 Gänge, Vorderradaufnahme mit Bronzegußteilen
Besitzer: Werner Mundschien, Schweiz

velocar-0010
zweite Hälfte 1930er Jahre
3 Gänge, Vorderradaufnahme mit Bronzegußteilen
Besitzer: Steve Bastian, Frankreich
Foto:
http://ravracingteam.skynetblogs.be/?date=20050227&number=7&unit=days

Velocar Confort
1937
Velocar Confort
3 Gänge, besonders schönes Velocar im wunderschönen Originalzustand, war zu sehen auf der Ausstellung Voitures de future in Lille 2004, die Sitze sind Einzelsitze (!)
Besitzer: Richard Hoffner, Frankreich

1930er 3-Gang
zweite Hälfte 1930er Jahre
Velocar
3 Gänge, die sichtbaren Streben der Karosserie stimmen nicht mit Originalabbildungen überein, die Fahrerseite müßte geschlossen sein
Besitzer: Sascha Kaltwasser

velocar-0005
zweite Hälfte 1930er Jahre
3 Gänge, Vorderradaufnahme mit Bronzegußteilen, Karosserie Neuaufbau
Besitzer: Werner Mundschien, Schweiz

velocar-0007
zweite Hälfte 1930er Jahre
3 Gänge, Vorderradaufnahme mit Bronzegußteilen, originaler Aufbau
Besitzer: Antikgeschäft in Puteaux, Paris, Frankreich
Foto:
http://coudfil.over-blog.com/article-717624.html

velocar-0009
zweite Hälfte 1930er Jahre
3 Gänge, Vorderradaufnahme mit Bronzegußteilen, originaler Aufbau
Besitzer: Cie Manivelle & P'tits Trous, Frankreich
Foto:
http://www.manivelle.fr/velocar.html

Type Cyclotouriste Microcarmuseum
ca. 1938/40
Velocar "type cycloturisme"
4 Gänge, kleinere Räder, Vorderrad-Federung, Lenkstange (anstatt Lenkrad)
Früherer Besitzer (Verkauft via Auktion 05/2013): The Bruce Weiner Microcar Museum Inc., USA
Foto:
http://www.microcarmuseum.com/tour/velocar-h.html

Velocar Cyclotourist
1942
Velocar "type cycloturisme"
4 Gänge, Rädergröße wie beim Liegerad (450 x 55A), komplett neuer Aufbau, der aber bis auf die Breite sehr gut und weitestgehend originalgetreu ist, Lenkstange
Besitzer: Sascha Kaltwasser

St. Etienne
ca. 1938/40
Velocar "type cycloturisme"
4 Gänge, Rädergröße wie beim Liegerad (450 x 55A), Vorderrad-Federung, Lenkstange (anstatt Lenkrad), hier mit einem Verdeck
Besitzer: Museé d´ Art et d´ Industrie, St. Etienne, Frankreich

velocar-0104
ca. 1938/40
Velocar "type cycloturisme"
Rädergröße wie beim Liegerad (450 x 55A), Lenkstange (anstatt Lenkrad)
Besitzer: Musée du Vélo de Favrieux, Frankreich
Foto:
www.musee-du-velo.com

mochet-velocar-0107
ca. 1940
Velocar "type cycloturisme"
Rädergröße wie beim Liegerad (450 x 55A), Lenkstange (anstatt Lenkrad)
Besitzer: Michel Grützner

nach oben