HOME

[Home]

 

[Velocar]

[Velo-Velocar]

[Auto]

[Velostyle Moped]

[Motorrad]

[Mochet-Projekte]

 

[andere Velomobile bis 1950]

[andere Liegeräder bis 1950]

 

[Literatur]

[Treffenberichte]

[Links]

 

[Impressum]

Besuch in Paris und Puteaux

30. Mai 2011

Auf dem Weg zur IVCA-Rallye haben wir (Michael, Helen und Elzabeth) uns mit Sascha in Paris getroffen, um endlich mal ein wenig auf Mochet's Spuren zu wandeln. Am 30. Mai war es endlich soweit. Vom Campingplatz fuhren wir alle gemütlich zum Eiffeltum. Es ging durch den Bois de Boulogne und dann noch ein wenig über Straßen, aber es hat prima geklappt. Am Eiffelturm haben wir erst einmal Mittag gemacht.

Dann ging es nach Puteaux. Laut Streetview gab es doch tatsächlich noch die alte Mochet-Fabrik in 68 Roque de Fillol. Zu unserer (zumindest meiner) großen Enttäuschung wurde dieses Areal aber noch vor dem Jahresende 2010 abgerissen. Nun sollen Wohnungen hinkommen. Es ist eigentlich erstaunlich, das die alte Fabrik da solange noch bestand, denn die meisten Gebäude ringsherum waren wesentlich moderner. Auf den Schreck sind wir erst einmal in die Kneipe, die der Hausnummer 68 schräg gegenüber ist. Der grüne Bauzaun steht nun da und Elizabeth rennt vorbei. Eigentlich ein gutes Bild für den bekannten Ausspruch: das Leben geht weiter.

Auf dem Rückweg zum Campingplatz haben wir dann noch auf der Ponte de Puteaux Halt gemacht. Auf dieser Brücke zwischen Puteaux und Paris (wahrscheinlich eine kleinere, die später ersetzt wurde) wurden 1941 Pressefotos mit dem letzten Velocar und letzten Velorizontal Modellen gemacht. Das Haus im Hintergrund ist identisch. Über meinem Arm ist der Eiffeltum geradeso zu sehen.

Hier einige Eindrücke:

Willkommen in Puteaux - Über meinem Arm ist der Eiffelturm zu sehen.

Da war die Mochet-Fabrik - aber das Leben geht weiter...

68 Roque de Fillol

Dieselbe Brücke auf der 1941 mehrere Pressefotos entstanden.